Massiv  Bauen
 
 

     
Massivhäuser sind . . .

pflegeleicht

robust und unempfindlich

winddicht

frei von chemischen Schutzmitteln
gegen Schadinsekten und Fäulnis

unempfindlich gegen Feuchte

langlebige Wirtschaftsgüter

eine sichere Kapitalanlage

niedrig in den Unterhaltungskosten

hoher Wiederverkaufswert

Ökologische Aspekte . . .

Mauerstein und Beton bestehen aus
heimischen Sanden, Kalkstein, Kies
oder Ton.

Sie sind gesundheitlich unbedenklich,
dämpfen den Elektrosmog, lassen sich
gut recyceln und problemlos wieder
verwenden.

Mineralische Baustoffe sind lösungs-
mittelfrei und brauchen keine Chemie
gegen Fäulnis oder Schadinsekten.

Schimmel kann sich nicht ausbreiten
und die Raumluft wird nicht durch
Staub oder Ausgasungen belastet.  

Massive Aspekte . . .

Wärmeschutz: Massive Baustoffe
speichern tagsüber die überschüssige
Sonnenwärme und geben sie nachts
wieder ab.

Winddichte: Massive Häuser sind und
bleiben winddicht.

Schallschutz: Schwere massive Wände
und Decken schützen gegen Lärm.

Brandschutz: Da Wände und Decken
aus mineralischen Baustoffen nicht
brennen, behindern sie im Brandfall
die Brandausbreitung.